Alfonso Aguilar

Alfonso ist sicher einer der Pioniere des Horsemanships, der die Grundlagen der Ethology (Verhaltensforschung bei Tieren) in seiner täglichen Arbeit mit den Pferden anzuwenden weiß.

Alfonso ist kein großer „Showman“. Er mag es mit seinen Pferden bescheiden und ruhig zu arbeiten und erklärt und lehrt in der selben Art und Weise. Um von Ihm zu lernen, muss man genau beobachten und zuhören können. Seine Erklärungen sind klar und auf den Punkt gebracht. Sie wurden von Ihm über viele Jahre entwickelt, um Pferd und Mensch zu helfen eine Beziehung aufzubauen und einander zu verstehen.

Das Pferd muss nicht vom Menschen dominiert werden, sondern es sollte von ihm Lernen wie es mit schwierigen Situationen umgehen und selbst Lösungen finden kann. Darum bietet Alfonso dem Pferd immer Aufgaben an, um es so aufzufordern sich mit Situationen auseinanderzusetzen. Auf diese Art und Weise kann er dem Pferd helfen die richtige Lösung zu finden und so kann das Pferd „lernen zu lernen“.

Wenn man dem Pferd diese Gelegenheit nicht gibt, wird es nur mit einer Angstreaktion aus Furcht vor dem Trainer agieren.

Wie genau ein Kurs abläuft, weiß Alfonso nie genau im Voraus. Der Kursinhalt wird den Pferden und Teilnehmern je nach Bedarf und Wünschen angepasst. Es ist Alfonso außerordentlich wichtig zu zeigen dass, wenn man die Übungen auf das spezielle Pferd und dessen Besitzer anpasst, in kürzester Zeit eine beeindruckende positive Veränderung im Verhalten des Pferdes erreicht werden kann.

Alfonso erklärt grundlegendes und fortgeschrittenes Wissen bis ins Detail. Sein Ziel ist es jedem Teilnehmer seiner Kurse das richtige Handwerkszeug mitzugeben, damit er auch zuhause alleine weiter arbeiten kann und Fortschritte macht.

Auch für den Zuschauer bringen seine Kurse einen Wissenszuwachs, da dieser beobachten kann, wie verschiedene Menschen mit verschiedenen Pferden und verschiedener Herangehensweise ein Ziel erreichen können.

In den letzten Jahren hat Alfonso seine Aufmerksamkeit dem Thema Stress und Stressmanagement gewidmet. Dabei stellte er sich grundlegende Fragen wie: Wann fühlt sich das Pferd gestresst? Wie können wir die Höhe seines Streßlevels messen? Wie geht ein Pferd mit Stress um?

Das Herzfrequenzmessgerät hilft Alfonso ein objektives Bild von der tatsächlichen Stresshöhe zu erhalten. Alfonso’s Erfahrungen mit dem Herzfrequenzmessgerät zeigten, dass das Verhalten des Pferdes nicht immer ein genaue Angabe seines Stresslevels ist. Ein Pferd, das nervös scheint, kann innerlich sehr ruhig sein und ein Pferd das ruhig wirkt, kann innerlich gestresst sein und kurz vor dem „Ausbruch“ stehen. Frühere Erfahrungen können das Pferd gelehrt haben seinen Stress zu unterdrücken. Solche Pferde sind deshalb auch für den erfahrenen Horseman schwierig zu „lesen“.

Darum fing Alfonso im Jahre 2000 an mit dem Herzfrequenzmessgerät zu arbeiten. Im Jahre 2003 beauftragte das Schweizerische Nationalgestüt in Avanche Alfonso, ein Programm zur Identifizierung der Pferde-Charakteren zu entwickeln. Er machte mit fünfzehn zu qualifizierenden Zuchthengsten unterschiedlichen Alters einen Feldtest und wandte dabei sein Programm und das Herzfrequenzmessgerät an. Dieses Programm ist immer noch in Gebrauch um zukünftige Zuchttiere auszusuchen.

Solch ein Test ist sehr attraktiv für Züchter, da sie Pferde mit erwünschten und unerwünschten Charakteren oder Verhalten in einem frühen Stadium erkennen können. Die normale Zuchtauslese kann Jahre dauern bis man den wahren Charakter findet. Nach dieser Zeit hat der Züchter bereits viel Geld in das Training investiert. Die Stute und den Hengst auf den Charakter zu testen, erbringt dabei das beste Zuchtresultat. Alfonso ist nicht nur für seine praktischen Kurse weltweit bekannt; er ist auch ein willkommener Gastreferat an Universitäten wie Davis in Kalifornien, Texas A & M, UNAM in Mexiko und Göttingen in Deutschland.

Einige seiner Themen sind: das Verhalten von Pferden, der korrekte Umgang mit Pferden, Einführung in das Reiten mit dem Bosal, wie wirken verschiedene Gebisse etc.

Ebenso ist Alfonso häufig auf Messen wie der Equitana in Essen, der Bea in Bern, der Internationalen Pferdemesse in Leon, der Americana in Augsburg und der Hansepferd in Hamburg zu sehen.

Kontakt Kurse alle Länder
Karin Aguilar
aguilarnaturalconcepts@gmail.com